Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ginzel zielt genau auf die Rangliste

Bogenschützen-Turnier in Barop

Anzeige

Der einzige Teilnehmer aus Westfalen in der Schützenklasse war auch der erfolgreichste: Jan-Christopher Ginzel (Foto) aus Gevelsberg gewann in der olympischen Disziplin mit dem Recurvebogen die zweite Rangliste des Deutschen Schützenbundes auf dem Gelände des TuS Barop. Nach insgesamt 72 Pfeilen auf 70 Meter folgen bei diesem Wettkampf, bei dem es um die Qualifikation für die Nationalmannschaft geht, außerdem noch direkte Duelle der besten acht Schützen untereinander. Nach dem ersten Tag landete Ginzel noch auf Rang zwei, am Sonntag konnte er mit Nervenstärke die Direktvergleiche knapp für sich entscheiden. Nur zwei Ringe trennten ihn nach 240 Pfeilen von seinem schärfsten Kontrahenten aus Bayern, Jürgen Seibold.

Beste Damen

In der Damenklasse ging die beste Besetzung an den Start, die Deutschland momentan zu bieten hat. Alle drei WM-Teilnehmerinnen dieses Jahres schossen um die Teilnahme an der Nationalmannschaft. Mit Christina Schäfer aus dem Rheinland und Veronika Haidn-Tschalova aus Bayern konnten sich zwei von ihnen in Barop auch auf den obersten Rängen platzieren.

Anzeige
Anzeige