Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

In Blomberg warten echte Prüfsteine

DORTMUND Langsam wird‘s ernst für Borussia Dortmunds Handball-Damen. Die spannende Phase der Saisonvorbereitung mit Testspielen en masse beginnt. Bis zum Saisonstart am 15. September bleiben zwar noch sechs Wochen, doch mit dem heutigen Turnier in Blomberg warten die ersten echten Prüfsteine.

Anzeige

Die Dortmunderinnen um Trainer Thomas Happe (Foto) erwartet ein echtes Mammutprogramm. Vier Mal tritt das Team an, eine Partie dauert 25 Minuten. Macht 100 Zeigerumdrehungen Vollgas – so sieht Vorbereitung aus. Zwei Bundesligisten und zwei Zweitligisten sind in der Ulmenhalle die Gegner des BVB, der um 12.10 Uhr auf den Thüringer HC trifft.

Katharina Suhr verletzt

Weiter geht‘s heute um 13.30 Uhr gegen den nächsten Erstligisten, Gastgeber HSG Blomberg-Lippe. Interessant wird es in der zweiten Turnierhälfte, wenn sich der BVB erstmals nach dem Abstieg mit zwei Teams aus seiner neuen und ungeliebten Umgebung messen muss, der 2. Bundesliga. Zunächst kommt es um 14.50 Uhr zum Aufeinandertreffen mit der HSG Bensheim/Auerbach, die die vergangene Saison in der Südstaffel auf Platz vier abschloss und in den Play-Offs zum Oberhaus knapp scheiterte.

Letzter Kontrahent ist der HSC 2000 Magdeburg um 17.30 Uhr. Auf die Ostdeutschen trifft Happe-Truppe auch im Meisterschaftsrennen. „Ein interessantes Feld“, sagt Happe. „Aber wir wollen Testspiele natürlich nicht überbewerten.“

Nicht dabei ist heute Katharina Suhr. Die 26-Jährige, die bislang eine engagierte Vorbereitung spielte, muss mit Schulterproblemen aussetzen. Dennoch plant Happe fest mit der Hagenerin: „Sie entwickelt sich immer besser und wird viele Spielanteile erhalten.“ Der BVB-Coach sieht Suhr als Alternative zu Kim Abdoelhafiezkhan am Kreis.

Anzeige
Anzeige