Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Minis mit Moreira-Trikot

Gruppe 8: Meisterfeier in Aplerbeck / Brackel will zum Abschluss in die Erfolgsspur

Heiner Brune hofft am letzten Spieltag auf gutes Wetter: «Dann werden wir unsere Spieler noch einmal gebührend ehren.» Die vereinseigene Cheerleadertruppe hat der ASC-Vorsitzende ebenso bereits zusammengetrommelt, wie die Jazzdancer. Bleibt es trocken und halbwegs windstill werden die Aplerbecker Frisbee-Freestyler ihre Scheiben fliegen lassen. Hannes Wolf wird den drei Abgängen Parke, Cuper und Hetzel am Montag erstmal den Vortritt lassen. ÖSG-Trainer Bernd Wächtler hat durch das Hallenfinale freundschaftliche Kontakte zum ASC: «Ich habe Hannes schon per Telefon gratuliert. Wir freuen uns, dabei zu sein.» Einen positiven Eindruck will der SV Brackel zum Saisonende hinterlassen. «Zum Schluss nochmal in die Erfolgsspur zurück - das wär's», meint SV-Coach Karl Bracklow, dessen Mannschaft allerdings ziemlich angeschlagen nach Lünen fährt. Michael Mackowiak (Knieprellung) und Sascha Kennemund (Muskelreizung) sind fraglich, Oliver Krause im Urlaub. Auf jeden Fall soll Marc Grabe Spielpraxis bekommen, auch Boris Röpke ist zurück. Der SV Herbern will sich durch einen Sieg in Derne den zweiten Tabellenplatz sichern. SuS-Trainer Holger Tremblau, dessen Mannschaft schon Weddinghofen ein Remis abrang, will es den Gästen nicht leicht machen: «In unserem letzten Heimspiel werden wir nochmal gut drauf sein.» Nicht dabei ist Kurzurlauber Mirko Hagemann, dafür ist Mirko Guth zurück. Zu den Joboxers Holzwickede fährt der VfL Kemminghausen. Olaf Hoberg muss ohne Libero Heiko Tillmann auskommen, ob Rückkehrer Robin Pflug für ihn auflaufen kann, ist noch ungewiss. tib

Anzeige
Anzeige