Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Florian Knafla erleidet Kreuzbandriss

Mirza Basic wechselt vom SV Brackel nach Lünen

Dortmund Die ganze Konzentration beim Fußball-Westfalenligisten SV Brackel 06 gilt derzeit dem Abstiegskampf und dem eminent wichtigen Kellerduell am Sonntag gegen Mitkonkurrent Olpe. Doch unabhängig von der zukünftigen Ligen-Zugehörigkeit gibt es am Hallenbad im Hinblick auf die kommende Saison zwei Hiobsbotschaften.

Mirza Basic wechselt vom SV Brackel nach Lünen

Brackels Neuzugang zur kommenden Saison, Florian Knafla, wird monatelang ausfallen. Foto: Nils Foltynowicz

Mit einem Wechsel von Mirza Basic mussten die Verantwortlichen seit längerer Zeit rechnen – jetzt ist es offiziell: Der 27-Jährige, gemeinsam mit Holzwickedes Nico Berghorst Spitzenreiter der Torjägerliste (20 Saisontreffer), schließt sich dem Ligakonkurrenten Lüner SV an. Es ist der zweite Abgang eines Top-Offensivspielers, nachdem sich Patrick Sacher für den FC Brünninghausen entschieden hatte. Zusammen erzielten beide in dieser Saison 31 Tore – zwei Drittel aller Treffer des Tabellen-Vorletzten.

Guter Auftritt gibt Brackel Hoffnung

Schiattarella nur mit dem Ergebnis nicht zufrieden

DORTMUND Auch aus einer Niederlage lassen sich bisweilen positive Erkenntnisse ziehen. Die Vorstellung des SV Brackel bei der 0:1-Niederlage in Wanne-Eickel gibt Giovanni Schiatteralla Hoffnung, das seine Jungs das schwierige Unternehmen Klassenverbleib meistern können.mehr...

Doch für Brackel kommt es noch schlimmer. Florian Knafla, bereits als Neuzugang vermeldeter Stürmer von Mengede 08/20, hat sich einen Kreuzbandriss und einen Riss des Außenmeniskus zugezogen – befürchtete Ausfallzeit: ein Jahr. Das ganze Ausmaß seiner Verletzung war erst jetzt deutlich geworden.

Ein weiterer Stürmer muss her

„Der bevorstehende Wechsel von Mirza nach Lünen war im Verein bereits bekannt, da hatte er komplett mit offenen Karten gespielt, und von daher waren wir darauf vorbereitet“, sagte Giovanni Schiattarella, „aber Florians Verletzung ist für uns die eigentliche schlimme Nachricht. Das tut mir für den Jungen extrem leid. Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er gesund zurückkommt.“

Für Brackels neuen Trainer steht damit fest: „Wir brauchen unbedingt einen weiteren Stürmer, denn ohne Florian Knafla geht uns eine Menge an Qualität verloren.“ Zur Kaderplanung für die kommende Saison gibt es in dieser Woche ein erstes Gespräch zwischen Giovanni Schiattarella und dem Sportlichen Leiter Jochen Fritz.

Dortmund Unsere Reporter haben wieder elf Spieler aus dem Amateurfußball für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Donnerstag, 12 Uhr.mehr...

Anzeige
Anzeige