Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Muschal: Nicht blenden lassen

Gruppe 15: Behlke will in Eichlinghofen punkten

Der Kirchhörder SC sieht sich nicht auf der sicheren Seite. Vor dem Derby gegen die SG Lütgendortmund sagt Trainer Olaf Muschal: ?Wir müssen alles in die Waagschale werfen.? Die hohen SGL-Pleiten zuletzt sollten sein Team nicht blenden, erklärt Muschal. SG-Trainer Thomas Klukas erwartet, dass seine Mannschaft mit Anstand die Saison beendet. Neben Thorsten Staudinger (gesperrt) und Stefan Quante (verletzt) fehlt Patrick Nowotny, den Thomas Klukas nach der Partie gegen Nette suspendierte. Nowotny hatte sich laut Klukas negativ über den Verein geäußert. Nutznießer der SGL-Talfahrt könnte der TuS Eichlinghofen sein, der gegen Westfalia Huckarde ohne Alessandro Desiderio (verletzt) und Reza Hassani (gesperrt) auskommen muss. ?Wir wollen ein schönes Derby spielen?, sagt Trainer Thomas Faust. Westfalia-Trainer Thomas Behlke stimmt dem zu und erwartet eine offene Partie. Nach dem 0:2 gegen Yeni habe er der Mannschaft ins Gewissen geredet. Michael Kaufmann (verletzt) fehlt. Nach Absprache steht Matthias Waleciak zwischen den Pfosten. Im dritten Derby empfängt Arminia Marten den SC Osmanlispor: ?Im Pokal gegen Hombruch haben wir eine Top-Leistung geboten, aber 5:6 verloren. Diese Moral macht mir Mut?, erkärt Trainer Eckhhard Eigenwillig. So gut wie gerettet ist BW Huckarde, selbst wenn es jetzt gegen Tabellenführer Habinghorst geht. Die Sportfreunde Nette treten dezimiert gegen Obercastrop an. ?Die wollen uns den vierten Platz streitig machen?, motiviert Trainer Bernd Krämer seine Mannen. AN

Anzeige
Anzeige