Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nico Seling beweist Talent

DORTMUND Dortmunds Leichtathletik verfügt bei den A-Schülern nur über wenige Ausdauertalente. Eines davon ist der Lanstroper Nico Seling (Teutonia). Beim Silvesterlauf in Flaesheim überzeugte er über 1800 m durch einen klaren Erfolg nach 5:22 Min.

Anzeige
Nico Seling beweist Talent

Gewann in Flaesheim: Nico Seling

Seine Vereinskameradin Astrid Bornemann erkämpfte bei den A-Schülerinnen mit 6:31 Min. Rang zwei.

Sichere Rapid-Siege erkämpften über 5 000 m Mario Volmer in der M35 (18:18) und Karl-Walter Trümper in der M65 (20:42). Kai Wilhelm (alle LC Rapid) überraschte als Dritter des 10-km-Rennens durch 36:26 Min. In der M55 gefiel Fred Murawski (DAV) auf Platz vier mit 44:15 Min.

Die Langstreckler des TSV Kirchlinde suchten im Herner Gysenbergpark ihre Chance. Dabei überraschten vor allem die Jugendlichen von Trainer Heribert Heinze angenehm. Malte Bolin setzte sich bei der A-Jugend nach 38:51 Min. durch, doch schneller als er war A-Schüler Fabian Dillenhöfer mit 38:24 Min.

Sieg in Münster

Auch der B-Jugend-Sieg ging durch Christoph Neuhaus nach 39:27 Min. an die Kirchlinder. Schnellster Dortmunder war der Bittermärker Mathias Kamp mit 36:42 Min., die aber nur für Platz fünf reichten. Gut auch Josh Pavlic (LT Wischlingen) mit 36:57 Min. Nach Verletzungspause meldete sich Leon Dombrowski (Evonik) in der M45 nach 39:55 Min. auf Platz fünf zurück. Reinhold Hilmer (TV Bövinghausen) beendete das Rennen der M55 nach 41:27 Min. als Zweiter. Ihrer Favoritenrolle wurde Rita Nowottny-Hupka (LT Wischlingen) eindrucksvoll gerecht. Als Fünfte der Gesamtwertung war ihr der Sieg in der Kategorie W45 nach 42:49 Min. nicht zu nehmen. Bei den B-Schülern sorgte Philipp Göke (LGO) mit 48:32 Min. für einen weiteren Erfolg. Doch überraschte vor ihm D-Schüler Tim Wossenberg durch 47:44 Min. (Erster). Über 5 km zeigte Wolfgang Ehmsen (Versatel) in der M45 (18:31) der Konkurrenz die Hacken.

Am Münsteraner Aasee verabschiedete sich die A-Jugendliche Melanie Kionka mit einem sicheren 5-km- Sieg (18:57) von der LG Olympia. Jörg-Peter Zöllner (LT Bittermark) kam über 10 km der M55 nach 43:55 Min. als Zweiter ins Ziel.

Anzeige
Anzeige