Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tom Möller erst im Finale gestoppt

Fechten: Eintracht-Athleten in der ganzen Republik unterwegs

Anzeige

Beim 1. Mindener AS-Cup für Junioren konnten die Dortmunder Fechterinnen mit einer tollen Mannschaftsleistung überzeugen. Carina Hölger beendete die Konkurrenz auf dem dritten Platz, gefolgt von den Club-Kameradinnen Pia Reimann (5.), Marlene Witthauer (6.), Jana Mösta (7.) und Lina Platenius (9.). Beim Damen-Degen-Turnier in Heidenheim kam Laura Giesen auf Rang 21. Bei der Deutschen Degen-Meisterschaft wurde sie 23.. Beim traditionellen Graf-Engelbert-Turnier in Bochum belegte Leonard Knöpper (Jahrgang 1997) Platz fünf und Lotta Reimann Platz vier. Justus Kühne (96) kam auf Platz acht. Egor Evsenin und Luis Frese starteten im Jahrgang 1995. Beide drangen bis ins Finale vor und belegten dort Platz drei und sechs. In der B-Jugend erreichte Katarzyna Mroz einen guten achten Platz. Bei den Deutschen Meisterschaften im Herrensäbel in Tauberbischofsheim belegte Timur Yildirim als bester Dortmunder einen guten 37. Platz, Daniel Kupfer erreichte Platz 41 dicht gefolgt von Thorsten Kühn (42.). Beim Jugendpokal des TSV Bayer Dormagen belegte Benedict Sichla (1995) einen guten fünften Platz. Jungsäbler Moritz Möller (1997) erkämpfte sich einen tollen vierten Platz. Am Ende fehlte ihm nur ein einziger Treffer zum Treppchen. Dies betrat Tom Möller in der B-Jugend. Im Halbfinale rang er Maximilian Kindler (TSG Eislingen) nach einem 6:9-Rückstand noch mit 10:9 nieder. Im Finale unterlag Tom dem Ratinger Richard Hübers. In der Jahrgangswertung reichte es aber für Platz eins. Im älteren B-Jugend-Jahrgang belegte Michel Brack einen guten sechsten Platz und Jan Backhauß Platz zehn. Vier der sieben Dortmunder Herrensäbler überstanden die Vor- und Zwischenrunde. Tom Möller kam auf Platz 31 und Damian Krämer auf Platz 28. Daniel Kupfer beendete die Konkurrenz auf Rang 14. Timur Yildirim der verpasste als Neunter nur knapp das Viertelfinale. Im Damensäbel wurden die Stöckmann-Zwillinge Lea und Sarah 13. bzw. 16..

Anzeige
Anzeige