Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Topleistung mit Platz acht gekrönt

DORTMUND Das war der Lohn für seine stärkste Saisonleistung: Jens Geweke, größtes Talent des Dortmunder Golfclubs, spielte sich bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse 16 unter die ersten Zehn.

Anzeige

Mit beeindruckenden Runden von 72, 71, und 74 (= 217 Schläge) belegte der 15-jährige Gymnasiast als einer der Jüngsten im Klassefeld beim Bundesfinale auf dem vom Weltklasse-Golfer Sandy Lyle entworfenen Kurs des GC Schloss Wilkendorf in Atlandsberg bei Berlin den achten Platz. "Bei ein wenig mehr Präzision auf den Grüns wäre sogar noch mehr möglich gewesen", blieb Geweke auch nach seiner von Konstanz und Sicherheit geprägten Vorstellung selbstkritisch.

Zum Champion Anton Kirstein, dem Sohn des Bundestrainers, der im zweiten Durchgang mit 64 einen neuen Platzrekord aufstellte, fehlten ihm am Ende nur sechs Schläge. Immerhin hat Geweke in dieser Saison sein Handicap vom 3,6 auf 1,3 verbessert und damit die Anforderungen vom DGC-Headpro Ludger Theeuwen ("In diesem Jahr muss Jens einen großen Schritt nach vorn machen") erfüllt. In dieser Form ist er auch bei den Klubmeisterschaften in zwei Wochen in der Reichsmark der Haupt-Konkurrent für Titelverteidiger Matthias Tischler.

Anzeige
Anzeige