Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Gerstenberger-Tore

Fußball-Bezirksliga: Eintracht Ahaus besiegt Vorw. Epe / DJK verliert in Darfeld 0:1

21.05.2007

Eintr. Ahaus - Vorw. Epe 4:0 Eintracht Ahaus wollte das 4:5 vor einer Woche in Burlo vergessen machen und das gelang der Mannschaft von Thomas Gerner auch in überzeugender Manier. In der 34. Minute ging die Eintracht mit 1:0 in Führung. Timo Zimmer spielte den Ball auf seine Bruder Ingo und der traf aus 25 Metern ins Tor. Zuvor hatten Vorwärts Epe bei einem Pfostentreffer Pech gehabt und bei einem missglückten Kopfballabwehr von Kai Noack musste Benedikt Rieps im Eintracht Tor gegen den Vorwärts-Angreifer Boris Özgyn retten. Nur zwei Minuten nach dem 1:0 erhöhte Daniel Gerstenberger auf 2:0. Er verwertet eine Flanke von Thomas Gerner aus fünf Metern sicher. Bei diesem Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt. Das 3:0 für die Ahauser Eintracht fiel dann nach einer Stunde Spielzeit. Nach einem Traumpass von Thomas Gerner ließ Daniel Gerstenberger einen Abwehrspieler aussteigen und setzte die Lederkugel aus 15 Metern ins Netz. Auch der vierte Treffer der Eintracht ging auf das Konto von Gerstenberger. In der 68. Minute war der T orjäger auf Vorarbeit von Frank Wegener erfolgreich. Turo Darfeld - E. Stadtlohn 1:0 Die ersten 30 Minuten verliefen ausgeglichen. Die erste gute Chance hatten die Gäste in der 15. Minute. Den Schuss von Mark Erning konnte der Torhüter von Turo Darfeld aber abwehren. Danach setzte sich Stefan Heming ein paar Mal auf der Außenbahn durch, seine Hereingaben fanden aber nicht die richtigen Abnehmer. In der Folgezeit kam Turo Darfeld auf. Christian Efting im DJK-Tor bekam einige an Arbeit., der Torhüter löst seine Aufgaben aber sehr gut wurde zum großen Rückhalt seiner Elf. Im zweiten Durchgang spielten beide Mannschaften volles Risiko und suchten die Entscheidung. Chancen gab es auf beiden Seiten. Das einzige Tor des Tages fiel in der 75. Minute. Sabahattin Kaya leistete sich einen Fehlpass und der hatte Folgen. Gjemajl Perzhollaj hatte freie Bahn und traf zum 1:0 für Turo Darfeld. Dabei blieb es. jok