Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht Ahaus auf Kurs

Ahaus/Kreis Eintracht Ahaus hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Der ASV Ellewick muss dagegen weiter auf die ersten drei Punkte warten.

19.08.2007

E. Ahaus - W. Osterwick 2:0

Der Sieg der Gastgeber war nie ernsthaft gefährdet. Die Gäste aus Osterwick beschränkten sich vor der Pause weitgehend auf die Defensive und erspielten sich bis zum Halbzeitpfiff keine klare Torchance. Auf der anderen Seite hätte Daniel Gerstenberger die Eintracht schon nach drei Minuten in Führung bringen können. Bei einer hohen Hereingabe in den Strafraum war Gäste-Keeper Hubertus Wolbeck etwas eher am Ball. Das 1:0 für die Gastgeber erzielte nach 30 Minuten Ingo Zimmer auf Zuspiel von Kai Noack. In der 44. Minute sorgte Dirk Bültbrun für den 2:0-Vorsprung. Bei einer Ecke von Timo Zimmer wurde Kopfball von Nico Reder noch von der Abwehr geblockt. Der Nachschuss von Bültbrun fand den Weg ins Netz. Nach der Pause hatten die Ahauser Angreifer ein wenig Pech im Abschluss. Frank Wegener setzte seinen Distanzschuss in der 70. Minute an den Pfosten und Dirk Bültbrun visierte mit seinem Freistoß in der 75. Minute die Querlatte an. Die letzte Torgelegenheit vergab Daniel Gerstenberger auf Zuspiel von Timo Zimmer (82.).

FC Epe - ASV Ellewick 1:1

Beide Mannschaften spielten vor der Pause offensiv und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Ellewick. Der ASV ging dann auch in der 23. Minute mit 1:0 in Führung. Eine weite Flanke von Dominik Sahlmer in den Eper Strafraum verwandelte Stefan Thesing mit einem unhaltbaren Kopfball zum 1:0. Bei diesem Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt. Zu Beginn des zweiten Durchgangs brachten die Gastgeber mit Timo Glaubitz einen weiteren Stürmer und der sorgte in der Folge für Aufregung und Hektik im Ellewicker Strafraum. Schon bei seiner zweiten Aktion in der 47. Minute musste ASV-Torhüter Mario Florin Kopf und Kragen riskieren, um den Ausgleich zu verhindern. Das 1:1 fiel in der 70. Minute durch einen Foulelfmeter. Dominik Sahlmer soll unfair einstiegen sein. Kevin Kopitz zeigte keine Nerven und traf zum 1:1. jok