Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht Ahaus hat keine Mühe

Hallenfußball: Ahauser Stadtmeisterschaft

In der Vorrundengruppe A setzte sich Titelverteidiger Eintracht Ahaus mit drei Siegen als Erster durch. In der Gruppe B kamen die Ottensteiner Fußballer auf Platz eins.

Ahaus

, 31.12.2017
Eintracht Ahaus hat keine Mühe

Andre Stroetmann (r., Union Wessum) setzt sich hier gegen den den Alstätter Jonas Große-Hündfeld durch. © Johannes Kratz

Keine Überraschungen gab es in den Vorrundenspielen bei der 29. Ahauser Hallenstadtmeisterschaft um den Sparkassenpokal. Mit Eintracht Ahaus, TuS Wüllen, FC Ottenstein und Union Wessum setzten sich die favorisierten Mannschaften in ihren Gruppen durch und erreichten die Endrunde.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden