Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht Ahaus passt sich dem Gegner an

Fußballbezirksliga

AHAUS Eintracht Aahus kam im Heimspiel gegen Fortuna Seppenrade nicht über ein torlosen Unentschieden hinaus.

11.04.2010
Eintracht Ahaus passt sich dem Gegner an

Stefan Bennink (l.) und Eintracht Ahaua musten gegen Fortuna Seppenrade mit einem 0:0 zufrieden sein.

Eintracht Ahaus -

Fortuna Seppenrade 0:0

Auch im dritten Spiel hintereinander musste die Ahauser Eintracht in ein Remis einwilligen. Wie schon an Ostermontag in Buldern blieb dem Spitzenreiter gestern im Stadtpark ein Treffer verwehrt - ebenso wie dem Gegner Fortuna Seppenrade. Dabei begann die Eintracht forsch und drängte vom Anstoß weg auf die frühe Führung. Nach feinem Pass in die Tiefe zeigte sich Alexander Edel frei vor dem gegnerischen Torhüter zu überhastet im Abschluss (8.). Kurz darauf fand ein Kopfball von Thorben Stratmann den Ball nur an den Pfosten (13.). In einer weiteren Angriffsaktion versäumte es Timo Zimmer, den Ball auf den besser postierten Stratmann quer zu legen. Die Gäste beschränkten sich überwiegend darauf, den Spielfluss der Hausherren zu zerstören. Damit hatten sie im weiteren Verlauf mehr und mehr Erfolg. Insbesondere nach der Pause passte sich die Eintracht dem Tempo der Fortuna an, der Druck aus der Anfangsphase ging verloren. Dennoch hätte Edel per Kopf kurz vor Spielende beinahe noch das "Tor des Tages" erzielt (75.).

ms