Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eintracht erwartet 96 Mannschaften zum Budenzauber

23.12.2007

Ahaus Zu Beginn des neuen Jahres bittet die Juniorenfußballabteilung von Eintracht Ahaus traditionell zum "Budenzauber" in die Vestert-Sporthalle: Bereits am Mittwoch, 2. Januar, kommt es ab 16.30 Uhr zum Treffen der D-Junioren. Die C-Junioren treten am Donnerstag, 3. Januar, zur gleichen Zeit gegeneinander an.

Ein Höhepunkt erfolgt am Freitag, 4. Januar, ab 17.30 Uhr, wenn das vereinsinterne Turnier mit acht Mannschaften startet: Dabei wird erstmals eine von Werner Rommel aufgestellte Traditionsmannschaft dabei sein. Am Samstag, 5. Januar, beginnt das F II-Turnier bereits um 9 Uhr. Es folgt ab 14 Uhr das F I-Turnier um den Pokal. E II-Junioren (ab 9 Uhr) und E I-Junioren (ab 14 Uhr) treffen am Sonntag, 6. Januar, aufeinander.

Der zweite Teil der zwölf Turniere mit 96 Mannschaften aus 30 verschiedenen Vereinen beginnt am Freitag, 11. Januar, ab 16.30 Uhr mit dem Vergleich der B-Junioren. Früh aufstehen müssen am Samstag, 12. Januar, die Minikicker II (Beginn: 9 Uhr). Ab 14 Uhr läuft das Turnier der E III-Junioren mit Mannschaften.

Der letzte Turniertag am Sonntag, 13. Januar, beginnt um 9 Uhr mit dem Kräftemessen der Minikicker I, ehe ab 14 Uhr die A-Juniorenfußballer das Parkett der Vestert-Sporthalle betreten. Neben den Landesligisten SuS Stadtlohn und Eintracht Rheine zählt auch der VfL Rhede (Tabellenführer Leistungsklasse Niederrhein) zu den ersten Anwärtern auf die Siegertrophäe.

Begleitet werden alle Turniere wieder von einer großen Tombola, in der es um wertvolle Sachpreise und um einen Autogramm-Ball von Bayern München geht - Auslosung der Preise ist während des A-Junioren-Turniers am 13. Januar.

www.eintracht-ahaus.de