Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eishockey: Roosters-Sieg 23 Sekunden vor Schluss

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters können nach drei Saisonniederlagen doch noch gegen die Kölner Haie gewinnen – diesmal siegten die Sauerländer mit 4:3 in der Verlängerung.

23 Sekunden vor dem Ende markierte Kapitän Robert Hock den umjubelten Siegtreffer. Die Mannschaft gewann auch für ihren Trainer Rick Adduono, der diesmal nicht an der Bande stehen konnte, da er im Krankenhaus seiner plötzlich schwer erkrankten Ehefrau beistehen musste.  Die Roosters begannen wie die Feuerwehr, schon der erste Schuss war im Kasten. Allerdings wirkte der Torabschluss von Pat Kavanagh bei eigener Unterzahl haltbar. Dann erwies Haie-Stürmer Rudslätt seiner Mannschaft einen Bärendienst. Schon in der fünften Minute kassierte der Schwede eine Spieldauerdisziplinarstrafe wegen Stockschlags. Das anschließende Power-Play nützten die Sauerländer eiskalt aus: Bob Wren bediente Ryan Ready, der zur Freude der 5000 frenetischen Fans locker zum 2:0 einschoss. Obwohl zunächst klar unterlegen, kamen die Haie aber im Stile einer Spitzenmannschaft zurück: Initialzündung war Hospelts Anschlusstreffer 41 Sekunden vor der ersten Pause. Eine doppelte Überzahl nützten die Gäste dann zum Ausgleich: Juliens Distanzschuss fälschte Warriner unter die Latte ab. Gut acht Minuten vor dem Ende schloss Robert Hock einen sehenswerten Sololauf zum 3:2 ab. Doch die Haie antworteten postwendend: Furchners Treffer zum 3:3 machte die Verlängerung notwendig, aber letztendlich mit gutem Ende für die Hausherren. Iserlohn Roosters – Kölner Haie 4:3 (2:1, 0:1, 1:1, 0:1) n.V.Tore: 1:0 (1:24) Kavanagh, 2:0 (7:47) Ready, 2:1 (19:19) Hospelt, 2:2 (24:33) Warriner, 3:2 (52:17) Hock, 3:3 (55:46) Furchner, 4:3 (64:37) Hock.Zuschauer: 4967 (ausverkauft).Strafminuten: 32:55.  

Anzeige
Anzeige