Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erler Damen bleiben spitze

Anzeige

Erle/ Wulfen Mit einem klaren Sieg gegen den SC Borchen haben die Landesliga-Basketballerinnen von Eintracht Erle am Samstag die Tabellenführung verteidigt. Bereits am Freitag unterlag der BSV Wulfen dem UBC Münster 2.

Landesliga 4 Damen

Eintr. Erle - SC Borchen 80:56

Die Mischung aus erfahrenen und U18-Spielerinnen geht derzeit in Erle prächtig auf. Mit nur einer Niederlage rangiert die Eintracht souverän an der Tabellenspitze. Gegen Borchen sah es aber lange nach einem Spiel auf Augenhöhe aus. Doch mit einer 11:0-Serie unmittelbar vor der Pause zogen die Erlerinnen auf 38:29 davon. Von diesem Rückschlag erholten sich die Gäste nicht mehr. In den letzten beiden Viertel hielte die Erlerinnen den Vorsprung ohne Probleme. Mareike Demmer war mit 25 Punkten beste Werferin.

Erle : A. Pass (12), Meistrell (5), Schlüter (2), Brömmel (10), M. Pass (2), Ihling, Demmer (25), Paus (2), Braems (8), Terhaar (6), Temmler (8), Uhlenbrock.

BSV - UBC Münster 2 46:47

Zu Beginn der Partie hielten die Wulfenerinnen die Gäste durch eine aggressive Defense unter Kontrolle. Allerdings ließ der BSV schon in den ersten Minuten einige leichte Punkte liegen. Mitte des zweiten Viertels wurde Münster stärker, trotzdem führten die Gastgeberinnen zur Pause noch knapp (18:16). Doch im dritten Viertel bissen sich Wulfenerinnen an der Münsteraner Defense die Zähne aus. Der UBC gewann den dritten Spielabschnitt mit 21:7. Erst in den letzten zehn Minuten besann sich der BSV wieder auf seine Stärken. Lena Bialuschewski machte acht ihrer insgesamt zehn Punkte in dieser Phase. Melanie Rutke glich mit einem Dreier zum 43:43 aus. Die letzte Wulfener Aktion durch Kati Cichon beim Stand von 46:47 wurde von einer UBC-Spielerin mit einem vermeintlichen gestoppt. Doch die Schiedsrichter entscheiden auf Offensiv-Foul. Damit war das Spiel für den BSV gelaufen. gg

BSV : Rutke (10/2), Berkel (4), Cichon (9), Schonebeck (2), Hülsbusch (4), Klinge (5), Meisner (29, Bialuschewski (10), Schürmann, Richta, Nachtigall.

Anzeige
Anzeige