Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Es ist beinahe zum Verzweifeln"

Frauenfußball in Oeding

OEDING Anja Siegers ließ ihrem Frust freien Lauf: "Nach dem frühen Treffer hätte es zum großen Rundumschlag kommen können. Aber: Wieder einmal hat meine Mannschaft kein Kapital aus den vielen, vielen Chancen schlagen können. Es ist beinahe zum Verzweifeln", klagte die Trainerin der Frauenfußball-Westfalenligisten FC Oeding nach dem mageren 1:1 (1:1)-Unentschieden im Nachholspiel gegen den BSV Fortuna Münster.

von Von Bernhard Mathmann

, 23.04.2010
"Es ist beinahe zum Verzweifeln"

<p>Andrea Seggewiß (r.) musste nach 70 Minuten ausgewechselt werden. <p></p> </p>

"Wir hätten schon zur Pause mindestens mit 6:0 führen müssen - aber nur Stella Hemings Flachschuss fand den Weg ins BSV-Tor", berichtete die Trainerin.

Nahezu im Fünf-Minuten-Takt hatten die Oedingerinnen glasklare Torchancen herausgespielt, die aber allesamt ungenutzt blieben. Nach zehn Minuten hatte Heming, die kurz zuvor die Querlatte getroffen hatte, die Führung erzielt - unmittelbar vor dem Seitenwechsel hatte BSV Fortuna mit einem schmeichelhaften Strafstoß den Ausgleich erreicht.

Die größte Torchance des FC durch Anja Kreienkamp vereitelte die BSV-Torfrau mit einem rüden Foul - und sah "rot" dafür.

bml

Am Sonntag (15 Uhr) stellt sich der Tabellendritte HSV Friedenstal in Oeding vor (Hinspiel 2:3). "In unserer Situation müssen wir weiter auf Sieg spielen, denn die Abstiegszone ist enorm nahe gerückt", meinte Siegers. bml