Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ewald sprintet zum dritten Sieg in Serie

SCHWERTE Der ebenso traditionelle wie stimmungsvolle Kanusprint in Lippstadt zum Abschluss der Saison ist eine der Lieblingsveranstaltungen des Jens Ewald. Der Schwerter schaffte das Kunststück, das in die Lippstädter Herbstkirmes integrierte Spektakel zum dritten Mal in Folge für sich zu entscheiden. Der Lohn: Ein neues Boot und 1500 Euro Siegprämie.

Anzeige
Ewald sprintet zum dritten Sieg in Serie

Jens Ewald gewann den Lippstädter Kanu-Sprint unter Flutlicht zum dritten Mal in Folge.

Ewald setzte sich auch diesmal wieder gegen zum Teil namhafte Konkurrenz durch, die unter den gut 40 Teilnehmern zu finden war. So musste sich unter anderem Weltcupsieger Fabian Dörfler seinem Kumpel aus der Ruhrstadt geschlagen geben. Im Finale traf Ewald auf den Lokalmatadoren und Ex-Schwerter Christian Rickert. Diesem wurde der „berüchtigte“ Paddelwurf kurz vor dem Ziel zum Verhängnis. Zur Erklärung: Vor dem letzten Tor müssen die Kanuten das Paddel über den Werbebanner des Sponsors werfen und wieder auffangen. Während Rickert dies misslang, beherrschte Ewald auch diese Technik wieder perfekt, so dass er sich am Ende einmal mehr über einen höchst gelungenen Saisonabschluss in Ostwestfalen freuen durfte – auch wenn die 30-Sekunden-Marke auch in diesem Jahr nicht zu knacken war. Mit 30,8 Sekunden hatte Ewald die Bestzeit auf seinem Konto. Bestens unterhalten und informiert wurden die Zuschauer an der mit 25 000 Watt Flutlicht beleuchteten Lippe von „Ecke“ Weist, der in gewohnter Manier moderierte. Neben Ewald waren vom Kanu- und Surf-Verein Schwerte (KVS) auch noch Matthias Jansen und Yannick Volke am Start. Beide mussten aber schon zu einem relativ frühen Zeitpunkt des Sprintrennens die Segel streichen und schieden vorzeitig aus.

Anzeige
Anzeige