Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Oeding besiegt SuS II 5:2

Vreden/Kreis Mit einem Teilerfolg zufrieden sein musste der FC Vreden im Auswärtsspiel bei GW Lünten. Ein 5:2-Erfolg gelang dem FC Oeding über die Zweitvertretung des SuS Stadtlohn.

07.10.2007

GW Lünten - FC Vreden 2:2

Das hektische Spiel mit elf Verwarnungen und zwei Feldverweisen endete mit einem Remis. Die Führung der Hausherren durch Michael Eickhorst (15.) hatte nur bis zum Gegenzug über Markus Robbe Bestand. Nach neuerlicher Führung von Christian Nieland (25.) sah es lange Zeit so aus, als ob die Hausherren die Begegnung in Unterzahlspiel nach "roter Karte" gegen Stefan Könnecke (65.) für sich entscheiden könnten. In der 80. Minute gelang Robbe der neuerliche Ausgleich. Unrühmliches Ende war ein Feldverweis gegen Gästespieler Sabahattin Kaya (82.).

FC Oeding - SuS Stadtl. II 5:2

Nach verteiltem Spiel vor der Pause führten die FC-er zu diesem Zeitpunkt mit 2:1. Für das 1:0 sorgte Tobias Besseling (20.), bevor Jakob Fischer ausglich (35.). Vorentscheidend war die 2:1-Pausenführung durch Thomas Ring (45.). Nach dem 3:1 von Tobias Besseling (47.) wurden die FC-er nach "roter Karte" (50.) dezimiert, dennoch konnte Florian Boll das 4:1 (58.) erzielen. Wegen einer "Notbremse" (79.) sah Benedikt Döbbelt-Lepping "Rot", per Strafstoß erzielte Besseling das 5:1. Zum Schluss verkürzte Thorsten Böing den Spielstand noch auf 5:2 (82.).

FC Ottenstein - E. Ahaus II 1:1

Bis zur Pause dominierten die FC-er das Spiel, aus der Überlegenheit sprang mit Treffer von Christian Wenning (24.) "nur" eine 1:0-Führung heraus. Nach dem Wechsel änderte sich der Verlauf zu Gunsten der Ahauser, die per Handelfmeter durch Stefan Sundermann (53.) ausglichen. Gegen Ende hatten die Hausherren noch zwei Möglichkeiten, die vollen Punkte für sich zu verbuchen.

FC Epe II - SpVg Vreden II 2:2

Die Punkteteilung wurde als gerecht angesehen. Nach der 1:0-Führung der Gäste durch Ingo Büning (28.) egalisierte Frank Asbeck (46.) den Spielstand. Als Stefan Bakenecker-Serne zum 2:1 erfolgreich war (75.), erhofften sich die FC-er den Sieg. Diese Hoffnung schmolz, als Carsten Lorzenz (82.) das 2:2 erzielte. Die Siegchance vergaben die Gäste in der 89. Minute, als Adrian Mezykowski mit einem Foulelfmeter an FC-Torwart Hollekamp scheiterte.