Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Oeding ergibt sich

28.10.2007

Oeding Eine deutliche 1:7 (1:2)-Abfuhr kassierten die Verbandsliga-Fußballerinnen des FC Oeding im gestrigen Gastspiel beim TuS Harpen: "Meine Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit keine Mittel gefunden, die schnellen TuS-Vorstöße in den Griff zu bekommen", suchte FC-Trainer Manuel Brettschneider nach einer schlüssigen Erklärung für diese "Packung".

Und die "Masche" der Harpener Gastgeberinnen war einfach: Mit langen Pässen wurden die drei schnellen TuS-Angreiferinnen in Szene gesetzt, die den FC-Verteidigerinnen immer wieder Fersengeld gaben: Spätestens nach den drei schnellen Gegentreffern nach der Halbzeitpause haben die Oedingerinnen regelrecht resigniert.

Dabei hatte die Partie verheißungsvoll begonnen: Obwohl sie leicht angeschlagen war, erzielte Marietheres Frye nach zehn Minuten den Führungstreffer. Sandra Plate hatte die TuS-Torhüterin mit einem Distanzschuss geprüft, den sie nur "abklatschen" konnte - die FC-Torjägerin war zur Stelle.

Noch vor dem Seitenwechsel übernahm TuS Harpen die Führung - danach ergab sich der FC Oeding in sein Schicksal. bml