Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC mit Fortuna nicht im Bunde

26.08.2007

Oeding Wie grausam Fußball manchmal sein kann, mussten die Fußballerinnen des FC Oeding im ersten Auswärtsspiel beim BSV Fortuna Münster erfahren. Obwohl die Mannschaft von FC-Trainer Manuel Brettschneider 90 Minuten lang das Tor der Gastgeberinnen berannte, musste sie am Ende ein höchst unverdiente 1:2-Niederlage einstecken.

Eine "kalte Dusche" zu Beginn des Spiels steckte das FC-Team sehr gut weg. Bereits in der achten Spielminute erzielte die Fortuna nach einem schnellen Tempogegenstoß die frühe Führung. Trotz einiger hochkarätiger Ausgleichschancen der Oedingerinnen wechselten beide Mannschaften mit diesem Resultat die Seiten.

Der zweite "Nadelstich" der Kontrahentinnen folgte fünf Minuten nach dem Pausentee. Ein Missverständnis zwischen Libera Jennifer Reiss und Torhüterin Katja Schulten nutzten die Hausherrinnen eiskalt aus. Die passende Antwort hatte Julia Krause parat, die eine schöne Einzelleistung über die rechte Seite mit dem längst fälligen Anschlusstreffer abschloss.

Es folgte ein wahrer Sturmlauf des FC, der mit aller Macht auf den Ausgleich drängte - erfolglos. Nicht weniger als fünf Mal visierten die Offensivkräfte die Querlatte an. Ihr "Zielvermögen" bewiesen dabei Marietheres Frye und Sandra Plate je zweimal sowie Krause, der ein zweiter Treffer an diesem Tage nicht vergönnt war. ms