Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Landesliga

Fürs Selbstvertrauen der „Zebras“ soll ein Auswärtspunkt her

Hennen Fußball-Landesligist SC Hennen spielt am Sonntag in Hohenlimburg - keine leichte aufgabe, denn die Gastgeber sind immerhin Tabellenfünfter.

Fürs Selbstvertrauen der „Zebras“ soll ein Auswärtspunkt her

Für den SC Hennen geht´s am Sonntag nach Hohenlimburg zum Tabellenfünften. Foto: Bernd Paulitschke

SV Hohenlimburg 10 - SC Hennen (Sonntag, 15 Uhr, Kirchbergstadion, Berliner Allee 54, 58119 Hagen)

Nach der etwas überraschenden Spielabsage am vergangenen Sonntag scheint einem Hennener Einsatz bei zweistelligen Temperaturprognosen für dieses Wochenende nichts entgegenzustehen. „Es wird auch Zeit“, findet Trainer Marcel dos Santos vor dem gewiss nicht leichten Auswärtsspiel beim Tabellenfünften. „Aus Hohenlimburg einen Punkt zu entführen, wäre nicht verkehrt. Er gäbe uns Selbstvertrauen für die wichtigen Spiele gegen Gerlingen und Altenhof“, meint der Trainer.

Hohenlimburg hält der „Zebra“-Coach für eine offensivstarke Mannschaft. „Die spielen lieber 4:3 als 1:0. Das heißt aber auch, dass wir unsere Chancen kriegen werden.“ Entscheidend werde sein, dass man diese Möglichkeit auch konsequent nutzt, so der Trainer. Auf die verletzten Benjamin Hederich, Luan Jackson Tavares sowie Niklas Scherff (Urlaub) und Kemal Sentürk muss Hennen verzichten.

Anzeige
Anzeige