Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grothues zieht zum Teamsieg

22.10.2007

Ahaus Mit einem hart umkämpften 3,5:2,5-Erfolg kehrte die erste Jugendmannschaft der Schachgemeinschaft (SG) Ahaus-Wessum vom SK Ochtrup I zurück. Gerrit Messelink gelang an Brett fünf der erste Sieg. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch die Niederlage von Marius Quante an Brett vier steuerte Bernd Tenhündfeld an Brett eins dann den nächsten halben Punkt bei.

Die erneute Ahauser Führung gelang durch Francois Tenbrake an Brett drei. Er nutzte seine gewonnene Mehrfigur und lotste den Gegner in eine Gabel, wodurch bereits ein ganzer Turm Vorteil bestanden hätte. Nach der Zeitnotphase liefen noch zwei Partien. Philipp Wehmschulte an Brett zwei gab seine Partie aber kurze Zeit später auf, ehe Felix Grothues an Brett sechs sich vom Druck des Gegners befreite und die erspielte Mehrfigur zum Vorteil und zum Mannschaftssieg nutzte.

Die Ahauser haben damit auch das zweite Spiel gewonnen; das nächste Spiel findet am 18. November statt.