Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heim-Debüt für das Siegerteam

Vreden Auch vor dem Heim-Debüt muss Uli Amshoff Abstriche machen: Der Trainer des Fußball-Verbandsligisten SpVg Vreden wird im Vergleich gegen Westfalia Rhynern aber auf seine Alternativen für eine Wunschaufstellung bauen.

17.08.2007

"Schon in Maaslingen hat sich die Startformation auch ohne die verletzten, vermeintlichen Leistungsträger wie Carsten Lorenz, Jakob Konradi und Markus Volks bestens aus der Affäre gezogen", blickt Amshoff auf den 3:1-Startsieg zurück - jetzt muss er am Sonntag (15 Uhr; Hamalandstadion) zudem auf Jörg Bengfort (Bänderdehnung im Sprunggelenk). "Wir haben mit Dominik Weitkamp und Rene Dornieden noch zwei Trümpfe in der Hinterhand, die diese Position einnehmen können", meint Amshoff voller Zuversicht.

Weitere Änderungen im Siegerteam sieht er nicht als notwendig an, obwohl mit Bram Rhebergen und Dirk Meierhow zwei "Neue" auf dem Sprung sind: "Die Vielzahl der Vorbereitungsspiele dürfte sich auszahlen: Schon in Maaslingen war zu erkennen, dass sich Mike Meyer, Mike Möllensieg und Sebastian Abbing als Neuzugänge gut eingefügt haben", ergänzt der Trainer.

Westfalia Rhynern scheint nach Auffassung und zweifacher Beobachtung von Amshoff die Lücken der Abgänge Homola, Danilo und Neumann durch die Verpflichtung von Janusz Biela (Bad Sassendorf), Björn Traufetter (Bad Westernkotten) und Alex Schiller (SC Wiedenbrück) kompensiert zu haben: Mit Westbrock, Keilbach und Gehrmann könne Trainer Uwe Grauer weiter auf ein torgefährliches Angreifer-Trio bauen. bml

Die SpVg Vreden stellt anlässlich des ersten Saisonauftritts im Hamalandstadion sich, seine neuen Aktivitäten und seine neue Elf vor. Im Einzelnen:

Hüpfburg/Spielpark für Kinder.

Infotafel Modellprojekt (Das Team der Deutschen Sporthochschule Köln wird die Besucher über das Projekt informieren).

Fanartikelverkauf mit Sonderaktionen (reduzierte Preise, Poster der "Ersten" gratis).

Vorstellung der neuen Spieler (Bei der Mannschaftsaufstellung wird ein "Kurzporträt" der neuen Spieler durchgegeben).

Pressekonferenz (Zusätzlich zu den Trainern werden zukünftig auch jeweils zwei Spieler im Wechsel bei der Pressekonferenz zu Wort kommen).

Verlosung: zusätzlich eine Jahreskarte der SpVg Vreden und Spielball mit Unterschriften der ersten Mannschaft.