Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Futsalliga West

Holzpfosten Schwerte 05 lässt den dritten Platz liegen

Düsseldorf Am letzten Spieltag der Saison kamen die Holzpfosten-Futsaler nicht über ein 3:3-Unentschieden beim Tabellendrittletzten in Düsseldorf hinaus. Dabei hatte es eine Vorlage gegeben.

Holzpfosten Schwerte 05 lässt den dritten Platz liegen

Stephan Kleine (li.), hier im Heimspiel gegen Paderborn, machte in Düsseldorf sein letztes Spiel. Foto: Bernd Paulitschke

Einen weiteren Sieg zum Ausklang der Saison in der Futsalliga West konnten die Holzpfosten Schwerte in der Landeshauptstadt nicht mehr landen. Es reichte nur zu einem 3:3 bei Fortuna Düsseldorf.

Dabei hatten die Schwerter eine Steilvorlage aus Aachen bekommen. In der ersten Halbzeit kam die Nachricht, dass Bielefeld dort verloren hatte. So hätten die „Pfosten“ mit einem Sieg gegen Düsseldorf noch den dritten Tabellenplatz erobern können. Doch die Schwerter spielten eine schwache erste Hälfte und lagen gegen die Gastgeber, die noch um den Klassenerhalt kämpften, verdient mit 0:1 im Hintertreffen.

„In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein richtig gutes Spiel gemacht, haben aber klare Chancen ausgelassen. Wir haben vor dem Tor immer die falsche Entscheidung getroffen“, berichtete Spielertrainer Stephan Kleine.

Zunächst konnte Nils Klems nach Wiederanpfiff aber ausgleichen, doch die Fortuna ging vier Minuten später erneut in Führung. Mitte der zweiten Halbzeit konnten Alexander Bahr und Marc Nebgen dann ihre Farben mit 3:2 in Führung bringen. Doch die Gastgeber glichen vier Minuten vor dem Ende zum 3:3 aus. Dann kassierte Stephan Kleine auch noch eine Ampelkarte, doch in Unterzahl hielt sein Team das Remis. 20 Sekunden vor Schluss setzte Schwerte auf Flying Goalie, wollte das Spiel noch gewinnen. Doch Nebgen traf nur den Pfosten.

So blieb es beim 3:3 und Platz vier, dennoch wurde der Saisonabschluss in der Düsseldorfer Altstadt noch gefeiert. Die Fortuna muss dagegen absteigen – der Wuppertaler SV bleibt mit einem Sieg in der Liga.

Fortuna Düsseldorf - Holzpfosten Schwerte 3:3 (1:0)

Schwerte: David Graudejus, Benjamin Krause - Ruslan Seleznov, Marc Nebgen, Florian Kliegel, Stephan Kleine, Nils Klems, Dennis Pahl, Lukas Beßlich, Alexander Bahr, Martin Baumdick, Mattis Brummel.

Tore: 1:0 (12.), 1:1 Klems (21.), 2:1(25.), 2:2 Bahr (27.), 2:3 Nebgen (33.), 3:3 (36.).

Anzeige
Anzeige