Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jannis Oing ist Norddeutscher Trialmeister

Fahrrad-Trial

Der abschließende Lauf zur Norddeutschen Meisterschaft beziehungsweise Cupmeisterschaft der Trialfahrer fand jetzt in Melsungen (Hessen) statt. Vom Trialclub Stadtlohn reisten gleich zehn Piloten an.

STADTLOHN

03.10.2012
Jannis Oing ist Norddeutscher Trialmeister

Jannis Oing

Bei den Norddeutschen Meisterschaften gingen Jannis Oing und Tim Rosemann in der Klasse Schüler U15 an den Start. Oing fuhr souverän auf Rang eins und holte sich damit den Meistertitel. Rosemann sicherte sich mit Platz drei in der Tageswertung die Vizemeisterschaft in der Gesamtwertung. Nico Lüdiger konnte nicht teilnehmen, belegte aber in der Gesamtwertung in der Klasse Junioren Rang neun. Luca Breuersbrock konnte bei den Cupmeisterschaften an seinen Erfolg vom Vorjahr anknüpfen. Er war gesundheitlich zwar nicht so fit, ließ sich aber dennoch mit Platz drei in der Tageswertung den Gesamtsieg in der Klasse Cup Experten nicht mehr nehmen. In der gleichen Klasse zeigte Robin Krandick mit Rang eins in der Tageswertung sein ganzes Können. Hiermit konnte er sich den dritten Podestplatz in der Gesamtwertung sichern. Nicolai Horstmöller war nicht am Start, erreichte aber noch Platz fünf in dieser Klasse. In der Klasse Cup Master sicherte sich Jan Breuersbrock mit Rang eins am Samstag die Vizemeisterschaft in der Gesamtwertung. Jan Terhörst und David Brücks gingen in der Klasse Cup Fortgeschrittene an den Start. Terhörst belegte sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung Platz fünf. Brücks fuhr mit einem siebten Platz auf Platz sechs in der Gesamtwertung. In der Klasse Cup Anfänger starteten gleich drei Stadtlohner Fahrer. Joel Banken zeigte am Samstag einen hervorragenden Wettkampf und fuhr auf Rang eins, wodurch er sich in der Gesamtwertung noch auf Rang drei vorschieben konnte. Lars Frechen belegte am Samstag Platz sechs, was ihn insgesamt den vierten Platz sicherte. Nils Frechen erreichte mit Platz sieben in der Tageswertung Platz sechs in der Gesamtwertung.