Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Judoteam Stadtlohn besiegt Mesum 6:1

31.10.2007

Stadtlohn Am zweiten Kampftag der Judobezirksliga ging das Judoteam Stadtlohn in Bottrop auf die Matte. Zum Auftakt gewann Arseni Kurmaz nach sechs Sekunden durch Ippon. Diese Führung konnte Janis Vrzal bei den Schwergewichtlern ausbauen. Matthias Huning musste sich dagegen nach 17 Sekunden wegen seines Trainingsrückstands geschlagen geben. Gabriel Allo holte den nächsten Punkt.

Pascal Hamann erkämpfte nach 17 Sekunden den Sieg. Auch Michael Lache und Kai Milewski holten überzeugende Siege. Der Entstand lautet 6:1, nach Unterbewertung 53:10 für Stadtlohn.

Im Kampf gegen den Tabellenführenden JC Koriouchi Gelsenkirchen holte Arseni Kurmaz kampflos den ersten Punkt. Danach gingen Janis Vrzal, Hendrik Robers, Gabriel Allo und Pascal Hamann auf die Matte, sie mussten sich aber geschlagen geben. Bernd Gericks gewann den nächsten Punkt kampflos und Kai Milewski holte den letzten Punkt für Stadtlohn. Am Ende hieß es 4:3 für Gelsenkirchen.

Trainer Uwe Stapper war mit der Leistung seiner jungen Mannschaft zufrieden und erwartet den nächsten Sieg im kommenden Heimkampf der Stadtlohner Bezirksligamannschaft gegen den JC 66 Bottrop und gegen den VFL Hüls. Das Judoteam hofft am Samstag, 17. November, auf zahlreiche Besucher und spannende Kämpfe. Gekämpft wird in der Owweringhalle am Gymnasium, Beginn ist um 15.30 Uhr an.