Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jugenfussball: Viel Aufwand beim 4:0-Sieg

SCHWERTE Nicht schön, aber erfolgreich: Die A-Junioren des VfL Schwerte boten alles andere als eine gute Leistung. Gegen den Tabellenletzten SV Preußen Lünen reichte es dennoch zu einem 4:0-Sieg.

Anzeige
Jugenfussball: Viel Aufwand beim 4:0-Sieg

Stephan Kleine (li.), Hassan Dinler (Mitte) und Kevin Krumme nehmen in dieser Szene einen Spieler aus Lünen in die Mangel. Mit viel Aufwand kam am Ende ein wenig berauschender 4:0-Sieg zustande.

"Wir haben richtig Aufwand betreiben müssen", stellte VfL-Trainer "Detze" Murawski nach der Partie fest. Dabei machten es sich die Hausherren gegen einen sehr tief stehenden Gegner aus Lünen ein ums andere Mal schwer.

Eine Viertelstunde lang tasteten sich beide Teams ab, ehe Radonjic mit Überblick zu Manz spielte und der am kurzen Pfosten Dinler bediente - 1:0 für die Murawski-Schützlinge.

Doch wer dachte, dass das Spiel jetzt besser würde, hatte sich getäuscht. Denn die Blau-Weißen agierten in der Vorwärtsbewegung viel zu umständlich. Erspielten sie sich eine gute Chance, wurde diese fahrlässig ausgelassen.

Nach einer halben Stunde fiel das überfällige 2:0

Erst nach einer halben Stunde fiel das längst überfällige 2:0 für die Gastgeber. Schepers hatte seinen Treffer selbst mit einem Pass auf Radonjic eingeleitet. Dieser flankte zu Richter, dessen Schuss Schepers im Nachsetzen verwerten konnte.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zunächst. Der VfL machte nicht mehr viel und überließ Lünen fast das gesamte Spielfeld. Diese wussten mit ihrer plötzlichen Überlegenheit nichts anzufangen.

 Ansonsten hätte es für die Hausherren durchaus nochmal eng werden können. Besser wurde es erst durch die Hereinnahme von Chattibi. Er traf per Kopf nach einer Flanke von Richter und erhöhte vier Minuten später per Strafstoß zum 4:0-Endstand.

VfL Schwerte - SV Preußen Lünen

4:0 (2:0)

Schwerte: Julian Waldburg, Welf Alexander Wemmer, Philipp Krause, Hassan Dinler (79. Jan Pletzer), Jonas Waldburg, Tim Richter (80. Robin Benner), Christian Manz, Stephan Kleine, Pascal Schepers (69. Mohammed Chattibi), Kevin Krumme (57. Marcel Lupp), Sasa Radonjic.

Tore: 1:0 (15.) Dinler, 2:0 (30.) Schepers, 3:0 (71.) Chattibi, 4:0 (75.) Chattibi (Foulelfmeter).

  

Anzeige
Anzeige