Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Junge Reiterinnen überraschen sich selbst

Anzeige

Gahlen Mit einer extrem jungen Mannschaft ging der RV Lippe-Bruch Gahlen beim rheinischen Landesturnier 2007 in Hamminkeln-Brünen ins Rennen.

Viel ausgerechnet hatten sich die Gahlener deshalb im Vorfeld nicht. Ein Platz unter den ersten Zehn war angepeilt worden, doch nach Platz eins in Dressur und Springen gingen sie plötzlich als Spitzenreiter in die abschließende Geschicklichkeitsprüfung. Dass Gastgeber Brünen sich dort noch an Anna Schoel, Ann-Katrin Behning, Hannah Freistühler und Julia Jäger vorbei schob, konnte die Freude der Gahlener Reiterinnen und von Trainerin Martina Binnbrücker nicht schmälern.

Landesstandarte

Im Wettkampf um die Landesstandarte Rheinland, die Reiterinnen und Reiter ab 18 Jahren in einer Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L unter sich ausreiten, starteten zwei Gahlener in Mannschaften des Kreisreiterverbandes Wesel. Marina Fengels und die Mannschaft Wesel I sicherten sich den Sieg in der Mannschaftswertung und sorgten dafür, dass die Landesstandarte in Wesel blieb. Die Mannschaft Wesel II mit Jens Hoffrogge belegte Rang drei. Zudem erhielt Jens Hoffrogge einen Sonderehrenpreis für das beste Springen. Marina Fengels sicherte sich in der zweiten Abteilung der Einzelwertung den zweiten Platz und war somit zweitbeste Junge Reiterin (18 - 21 Jahre) dieser Prüfung.

Im Mannschaftsspringen der Kreisverbände stellte der RV Lippe-Bruch ebenfalls einen Reiter. Martin Sterzenbach platzierte sich gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen aus dem Kreis Wesel auf dem dritten Platz.

Sichtungsprüfung

Im Rahmen des rheinischen Landesturniers fand eine Sichtung zum Jugendvereins-championat Rheinland 2007 statt. In der Mannschaftsdressur stellte Martina Binnenbrücker zwei Mannschaften.

Die Großpferdemannschaft mit Andrea Maas, Carolin Vornbrock, Katharina Schuka und Stefanie Wachsmann belegte Platz zwei, knapp vor der Ponymannschaft mit Michelle Müller, Lena-Marie Rittmann und Nora-Ann Heyna. Im Mannschaftsspringen der Klasse A belegte die erste Gahlener Mannschaft, in der Inga Meteling, Janika Benten, Anna Müller und Pia Greiling ritten, den zweiten Rang.

Trainerin Nicole Dubios verbuchte außerdem noch einen fünften Platz der zweiten Mannschaft. Hier starteten David-André Szesny, Miriam Ueberhoff, Lisa Nassi und Carolin Vornbrock.

Anzeige
Anzeige