Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kölkers Tor besiegelt Arminas Niederlage

14.10.2007

FC Vreden - FC Epe II 3:0

Es war von Anfang an eine ausgeglichene Partie mit leichtem optischem Übergewicht für die Hausherren. Erhan Dogan setzte nach einer schönen Kombination den Treffer zum 1:0 (22.). Die Gäste blieben mit ihrem schnellen Konterspiel stets gefährlich. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck: Markus Robbe netzte nach einer schönen Einzelleistung zum 2:0 ein (58.) Nach Vorarbeit von Ayhan Öztürk erzielte Tobias Severt in der Schlussminute den 3:0- Endstand.

SuS Stadtl. II - A. Gronau 1:0

Kevin Kölker brachte den SuS nach schöner Einzelleistung früh mit 1:0 in Front (8.). Das kämpferische Element stimmte bei den Gastgebern, die Arminen ließen jeglichen Spielwitz vermissen. Hätte der SuS in Hälfte eins mit den zahlreichen Chancen nicht so gewuchert, wäre die Partie zur Halbzeit schon vorentschieden gewesen.So blieb es nach 90 gespielten Minuten bei einem letztendlich knappen aber verdientem 1:0-Sieg für die Hausherren.

VfB Alstätte - SV Heek 3:0

Der VfB war von Anfang an das spielbestimmende Team und bestimmte im ersten Abschnitt das Geschehen. Torlos wurden die Seiten gewechselt. In der 69. Minute bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, aber Marius Lürick scheiterte an VfB-Schlussmann Tobias Smolinski. Ein Doppelpack von Thomas Lange zum 2:0 (75.; 78.) brachte die Gastgeber auf Kurs. Michael Woltering setzte den 3:0-Schlusspunkt (89.).

TuS Wüllen - FC Ottenstein 2:1

Rene Niemeier brachte die Gäste nach einem feinen Sololauf mit 1:0 in Führung (22.). In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams. Maik Hollweg setzte einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich in die Maschen (65.) und leitete damit die Wende ein. Die Wüllener feierten am Ende nach dem Treffer von Mathias Tenhumberg in der 79. Minute den verdienten 2:1-Sieg.

Vorw. Gronau - FC Oeding 1:0

In einer mäßigen Partie ohne nennenswerte Höhepunkte setzte Dahwud Deger in der 74. Minute nach Vorarbeit von Sebastian Banseberg den Treffer des Tages zum 1:0- Endstand für die Gastgeber. Die Gäste waren bemüht, jedoch fehlte ihnen die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Gehäuse. hhe