Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Komplett verschlafen

Eintracht Ahaus

Aufgrund einer desolaten Vorstellung vor dem Pausenpfiff unterlag die Ahauser Eintracht gegen Preußen Borghorst völlig verdient mit 0:2. Nach dieser neuerlichen Heimpleite hat Trainer Oliver Glaser damit den "Abstiegskampf" ausgerufen.

AHAUS

, 13.04.2014
Komplett verschlafen

<p>Erst in der zweiten Spielhälfte erhielt die Ahauser Eintracht mit Mark Sander (r.) Zugriff auf die Partie gegen das Spitzenteam aus Borghorst. Zu spät. <p></p> Schley</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden