Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leeres Tor ohne Erfolg berannt

19.08.2007

Ahaus Geschlagene 13:58 Minuten hat die Frauenmannschaft des Ahauser Skate-Vereins auf dem Weg zum vorzeitigen Titelgewinn in der zweiten Frauenliga erfolglos das "leere" Tor der Crash Eagles aus Kaarst berannt, ehe sie den Knoten zum 7:1 (2:0, 1:1, 4:0)-Sieg platzen ließ.

Die Gäste waren ohne Torfrau angereist - ein Ersatz rückte erst nach 25:15 Spielminuten zwischen die Pfosten: Die Gastgeberinnen fanden im ersten Abschnitt überhaupt kein Konzept, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Erst ein Doppelschlag von Jeannine Weber (14.; 18.) löste die Anspannung. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste (20.) und deren Mannschaftskomplettierung erhöhte Christel Wigger auf 3:1 (34.) - befreit spielten die Ahauserinnen aber erst im Schlussabschnitt auf. Christina Liesner (47.; 54.), Jeannine Weber (52.) und Christel Wigger (52.) stellten dann die Weichen endgültig auf Titelgewinn und Aufstieg in die erste Frauen-Bundes- liga. bml

Ahauser SV: Tanja Weber, Maria Weber, Katharina Höing, Caroline Backeshoff, Franziska Weber, Jeannine Weber, Christina Liesner, Eva Lange, Nadine Spruck, Christel Wigger, Maren Lobjinski, Sabine Neugebauer - Trainer: Andreas Nienhaus, Nico Spruck.