Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Maidy Dogs verwöhnen

Ahaus Die Freunde des Inlineskater-Hockeysports und der Ahauser Maidy Dogs sind am Sonntag beim ersten Saison-Heimspieltag mit 72 Toren regelrecht verwöhnt worden.

10.03.2008

Maidy Dogs verwöhnen

<p>Zufriedene Gesichter auf der Bank der Ahauser Maidy Dogs I: Betreuer Willi Kemper, Stefan Leers und Spielertrainer Sebastian Gunawan (v. l.).</p>

Einziger Wermutstropfen: Die Ahauser Jugendmannschaft hatte sich dem übermächtigem Crefelder SC im ISHD-Pokal-Achtelfinalspiel mit 1:10 (0:2, 1:3, 0:5) beugen müssen.

Danach aber zeigten drei Teams der Maidy Dogs, dass sie in eigener Halle das Sagen haben: Die Bambinimannschaft ließ im Meisterschaftsspiel gegen die Piranhas Oberhausen beim 9:0 (2:0, 2:0, 5:0)-Sieg nichts anbrenen, ehe die beiden Seniorenmannschaften der Gastgeber ihren Sport regelrecht zelebrierten. Die Ahauser Zweitliga-Vertretung ließ den erfolglosen Saisonauftakt vergessen und zog dem Oberhausener Aufsteiger Piranhas mit einem 14:3 (6:0, 4:1, 4:1)-Erfolg so manchen Zahn.

Bereits nach dem ersten Spielabschnitt hätten sich die Ahauser zurücklehnen können: Doch vor rund 100 Zuschauern in der Hockeyhalle ließ sich das Team um Spielertrainer Sebastian Gunawan nicht zwei Mal bitten: Tor um Tor gelang den Gastgebern - im Schlussabschnitt sogar mit zum Teil "zauberhaften" Spielzügen.

Dem standen die Ahauser Maidy Dogs II bei ihrer Saisonpremiere in der Landesliga Niederrhein nichts nach: Zu ungewohnt später Zeit (Anstoß: 20 Uhr) zeigten sich die Ahauser hellwach und in bester Spiellaune. So gerieten die Duisburg Ducks II beim Ahauser 21:4 (7:1, 8:1, 6:2)-Kantersieg zunehmend zum Spielball. Beim Torefestival steuerten Kai Neugebauer und Konrad Leers "wie in besten Zeiten" jeweils vier Treffer zu einem der höchsten Siege in der Maidy Dogs-Geschichte bei. bml

2. Bundesliga Nord

Ahauser Maidy D. I - Pir. Oberhausen 14:3

Ahauser Maidy Dogs I : Kipker, Böcker, (1 Tor), C. Schlettert (3), Gunawan (2), Laing (2), S. Schlettert (1), Schwarz, Spruck, Tenberge, Uschok (1), M. Leers, S. Leers (3), Nörenberg (1), A. Schlettert.

Landesliga Niederrhein

Ahauser Maidy D. II - Duisburg D. III 21:4

Ahauser Maidy Dogs II: Kamme, Hennecke, Mathmann (2 Tore), Lewe (1), Nienhaus (3), Söbbe, K. Risthaus, Neugebauer (4), Godescheit (1), Kemper (1), Könemann (2), Bakker (2), Plate, Mört, J. Risthaus, K. Leers (4), Orthaus (1).

Bambiniliga A

Ahauser Maidy D. - Pir. Oberhausen 9:0

Ahauser Maidy Dogs: Alfert, Weiß (2 Tore), Grieß, Wegmann (5), Kuczwalska, Nagel, Kok (1), Radtke (1), Wessling, Haupt.

Lesen Sie jetzt