Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marc Brink landet Vierer-Pack

17.08.2007

Wüllen Marc Brink Das Ortsderby bot am Donnerstagabend alle Attribute, die für einen spannenden Spielverlauf und einen 4:3 (3:2)-Erfolg der Gäste sorgten - zum Matchwinner für das Eintracht-Reserveteam avancierte Torjäger (Foto), der vier Mal traf.

Dabei waren beide Teams gleichwertig. Die frühe Führung für die Hausherren legte Gustav Mauritz (4.) vor. Die Freude hierüber war jedoch nur von kurzer Dauer, denn nur zwei Minuten später egalisierte Brink den Spielstand. Kamiran El-Mohammed zeichnete für die neuerlich TuS-Führung verantwortlich (9.), ehe Torjäger Marc Brink nach 25. und 41. Minuten für die 3:2-Halbzeitführung des Gästeteams sorgte. Nachdem Maik Hollweg der neuerliche Ausgleichstreffer gelungen war (48.), krönte Brink seine Vorstellung mit dem vierten Tagestreffer (68.).

Waren damit die zählbaren Erfolge beendet, hielt die Spannung bis in die Schlussphase an. Zunächst setze Thomas Birkenfeld in der 70. für den TuS einen Foulelfmeter an den Pfosten. Eine zweite Ausgleichschance bot sich, nachdem beide Mannschaften ab der 75. Minute nach "Gelb-roter Karte" für Matthias Tenhumberg (Wüllen) und nach "Roter Karte" für Mike Horst (Ahaus) dezimiert spielen mussten, dann in der 81. Minute Gustav Mauritz: Er knallte die Lederkugel bei einem zweiten Foulelfmeter an die Querlatte.