Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit dem Abstieg abgefunden

Handball in Vreden

VREDEN Die Handballer des TV Vreden haben sich damit abgefunden, dass sie in der nächsten Saison nicht mehr in der Landesliga um Punkte spielen werden.

von Von Bernhard Mathmann

, 19.04.2010
Mit dem Abstieg abgefunden

Sebastian Rave beim Torwurf.

Folglich lassen sie in der Endphase der Saison den noch zuletzt gezeigten Ehrgeiz und Einsatzwillen jetzt vermissen. Im Gastspiel am Samstag bei Westfalia Kinderhaus boten sie bei der 25:33 (11:16)-Niederlage eine ihrer schlechteren Vorstellungen.

"Westfalia Kinderhaus benötigte diese Punkte sehr dringend, um in letzter Minute den Hals aus der Abstiegsschlinge zu ziehen - wir haben es den Münsteranern nicht sehr schwer gemacht", bilanzierte TV-Spielertrainer Frank Steinkamp. Westfalia habe stets das Tempo vorgegeben, wobei der TV in vielen Szenen keine Antwort darauf zu geben wusste.

Am nächsten Samstag trifft TV Vreden in der Hamalandhalle im (vorerst) letzten Landesliga-Heimspiel auf den TV Kattenvenne (Anwurf: 19.45 Uhr) - auch dieses Team benötigt dringend noch einige Punkte, um nicht den TV Vreden in die Bezirksliga begleiten zu müssen.