Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachwuchs im Sattel

Südlohn Die Spuren des zweitägigen Indoor-Fahrturniers dürften geglättet sein, wenn die Springreiter von heute an die Reithalle des RV Südlohn-Oeding in Beschlag nehmen: Bis zum Sonntag sollen dort 781 Vierbeiner und ihre Rotröcke in den Parcours gebeten werden.

05.12.2007

Nachwuchs im Sattel

<p>Daniel Engbers sattelt beim Turnier seines Vereins RV Südlohn-Oeding ab heute drei Pferde. Mathmann</p>

Beim großen Hallenreit- und springturnier bereitet der Gastgeberverein traditionell dem Reitsport-Nachwuchs den Boden: Allein 24 verschiedene Prüfungen hat der RV Südlohn-Oeding für die jugendlichen Reiter ausgeschrieben.

Die hoffnungsvollsten davon gehen bereits heute an den Start: Zum wiederholten Mal stehen die Sichtungsprüfungen für das "HGW-Nachwuchschampionat" auf dem Turnierplan. Ab 17 Uhr werden die Kandidaten der Landesverbände Westfalen und Weser-Ems zu den Stil-Springprüfungen der Klasse M an die Hindernisse gebeten.

Am morgigen Freitag werden zunächst die Ponys gesattelt: Ein Springwettbewerb der Klasse E beginnt um 14 Uhr - zwei Zeit-Springprüfungen der Klasse M für Amazonen (ab 19 Uhr) und für Männer (ab 20 Uhr) beschließen den zweiten Turniertag. Dort dürften auch die beiden Lokal-Matadoren Stefan und Daniel Engbers an den Start gehen; die beiden Brüder haben insgesamt acht Pferde für das Turnier ihres Vereins gemeldet. Gemeldet hat auch der Borkener Johannes Ehning, der am vergangenen Wochenende in München ein S-Eröffnungsspringen gewann. bml

Lesen Sie jetzt