Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Nehme Mannschaft in die Pflicht"

Noch ist der Start in die Landesliga nicht vollkommen misslungen. Denn am Sonntagabend um 18 Uhr haben die Basketballer der Schwerter Turnerschaft im Gänsewinkel die Chance, gegen den BC Langendreer 2 die Auftaktniederlage gerade zu rücken.

Langendreer landete letztes Jahr im Mittelfeld und dürfte ein schlagbarer Gegner für die STS sein. Allerdings ließen die Bochumer mit einem deutlichen Auftaktsieg gegen Aplerbeck aufhorchen. "Wir müssen gewinnen. Das ist ein wichtiges Spiel", macht Trainer Klaus Tschorn klar. Tschorn sieht den Gegner "auf Augenhöhe" und meint: "Wir haben den Anspruch, solche Spiele zu gewinnen. Ich nehme die Mannschaft in die Pflicht." Dabei sieht es personell wieder einmal alles andere als rosig aus. Rainer Babilon weilt weiterhin im Urlaub. Zudem verletzte sich Fabrizio Gerken im Training, und Stephan Kurreck fällt ebenfalls verletzt aus. Außerdem stehen die jungen Tim Klenke, Nicolas Jung und Carsten Jamnig nicht zur Verfügung. Dafür kann Tschorn aber auf zwei wichtige Spieler wieder zurückgreifen: Kapitän Frank Schnieder wird ebenso spielen wie Felix Tschorn. Wahrscheinlich ist auch Jens Marx wieder mit von der Partie.

Zu sehr unter Druck will Tschorn sein Team aber nicht setzen. Schließlich ist das Team ein Aufsteiger und muss sich erst noch an die Luftveränderung gewöhnen. "Wir brauchen noch Zeit", betont der Trainer. Punkte braucht die STS aber genauso sehr. BB

Anzeige
Anzeige