Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Optimaler Saisonstart in Sicht

05.10.2007

Vreden Die Handballerinnen der DHG Ammeloe-Ellewick reisen am morgigen Sonntag zum Landesliga-Nachholspiel zum TuS Recke - und wollen unbedingt die Rückreise mit zwei weiteren Punkten antreten. "Das gelingt nur, wenn wir uns als echte Mannschaft zeigen", fordert DHG-Trainer Sebastian Schmaloer. In der vergangenen Saison hatten seine Schützlinge in Recke knapp verloren: "Das sollte sich nicht wiederholen", betont er.

Obwohl er auf Außenspielerin Ann-Kathrin Kemper (Sprunggelenksverletzung) und Silke Tenbründel (Rückenbeschwerden) verzichten muss, rechnet sich Schmaloer in Recke zwei Zähler aus, damit der Start in die Saison vollends gelingt. Bisher gewann sein Team in beiden Meisterschaftsspielen.

Ob Heike Verwohlt trotz ihrer Handgelenksverletzung das DHG-Tor hüten kann, oder ob Marita Schmaloer ins Landesliga-Tor wechselt, wird sich erst vor dem Anpfiff entscheiden.