Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Profis besuchen "Bökel-Pilger"

03.12.2007

Ahaus Der Weihnachtsfeier des Ahauser Fanclubs von Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag statteten zwei Profi-Fußballern aus dem Kader des Fußball-Zweitliga-Spitzenreiters einen Besuch ab. Nachdem die Ahauser "Bökel-Pilger" im vergangenen Sommer ein großes Familienfest veranstaltet hatten, konnten dazu keine Profis vom Verein entsandt werden.

Das Fanprojekt der Borussia hatte jedoch zudem damaligen Zeitpunkt versprochen, dies im Winter nachzuholen.

Tobias Levels, zur Zeit als rechter Verteidiger in der Stammelf von Borussia Mönchengladbach eingesetzt, und der israelische Nationalstürmer Roberto Colautti, fanden sich in Ahaus bei ihren Fans ein. Roberto Colautti, der nach längerer Verletzungspause am vergangenen Freitag für Gladbach das so wichtige Ausgleichstor geschossen hatte, hofft jetzt darauf, sich ebenfalls in die Stammelf hineingespielt zu haben.

In gemütlicher Atmosphäre wurden die beiden Spieler von den Mitgliedern der "Bökel-Pilger" mit Fragen überhäuft, und sämtliche Autogrammwünsche wurden selbstverständlich von den Profis erfüllt. Wie alle Fans der Borussia hoffen selbstverständlich auch die Spieler, dass sie in der nächsten Saison wieder in der ersten Bundesliga spielen werden. "Das könnte nach der aktuellen Situation auch gelingen", meinten Levels und Colautti bei ihrem Abschied.