Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Punkte für die Rangliste

Hervest Gleich mehrere Bundesliga-Spieler des BVH Dorsten nutzen das spielfreie Wochenende und gehen in Regensburg bei der 3. Deutschen Rangliste an den Start.

Monja Bölter will in Regensburg ihre Führungsposition im Dameneinzel verteidigen. Außerdem startet sie im Damendoppel mit Anne-Kathrin Reiter von ETB Berlin und im Mixed mit Björn Wippich von Robur Zittau.

In der Herrenkonkurrenz werden Jens Ehlert und Andreas Lindner auf Punktejagd gehen. Sie starten jeweils im Herreneinzel und zusammen im Herrendoppel.

Nach dem tollen Erfolg der Viertelfinalteilnahme zusammen im Herrendoppel bei der 2. Deutschen Rangliste und dem guten Aufspielen in der 2. Bundesliga, wollen die beiden diesmal wieder für Aufsehen unter den besten deutschen Badmintonspielern sorgen.

Jens Ehlert (Foto) hofft seine Achtelfinal-Teilnahme im Herreneinzel bei der letzten DBV-Rangliste eventuell zu verbessern. Nachdem er in der 2. Bundesliga bisher alle fünf Herreneinzel gewonnen hat, kein unmögliches Unterfangen, falls ihm die Auslosung keinen Strich durch die Rechnung macht.

Starke Jugend

Auch die beiden Jugendteams des BVH zeigten zuletzt gute Leistungen. Die 1. Jugendmannschaft - alle Spieler waren letztes Jahr noch in den Schülern aktiv und unter 17 Jahren - setzte sich gegen die Gegner vom 1.BC/TuB Bocholt mit 6:2 durch.

Damit bleibt das Team um Mannschaftsführerin Kira Siedenbiedel weiterhin ungeschlagen mit einem Verlustpunkt an der Tabellenspitze der Jugend-Kreisliga Nord. Ein Aufstieg in die Bezirksklasse wäre ein großer Erfolg für die junge Truppe, die damit an die Erfolge früherer BVH-Jugendmannschaften aus den 90er Jahren anknüpfen würde.

Die 2. Jugendmannschaft verlor äußerst knapp mit 3:5 gegen den Tabellenvierten DSC Wanne-Eickel. Damit rangieren die Hervester weiterhin ohne Punktgewinn auf dem siebten Rang. Das knappe Ergebnis zeigt aber, wie eng es in der Liga zugeht, und dass für den BVH noch einiges drin ist im Kampf um den Klassenerhalt.

Anzeige
Anzeige