Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raesfeld kassiert zwölf Gegentore

Dorsten/ Raesfeld In der Damen-Kreisliga feierte Rot-Weiß Dorsten einen klaren Heimsieg gegen Marl-Hüls, während der TSV Raesfeld gegen den Spitzenreiter eine deutliche Packung kassierte.

Kreisliga 16 Frauen

Raesfeld - FC Marbeck 0:12

"Wir waren heute einfach in allen Belangen hoffnungslos unterlegen", erklärte Raesfeld Coach Michael Eilers nach der Partie. Ganze zehn Minuten hielt die TSV-Abwehr dicht, dann fielen die Tore im Vier-Minuten-Takt. Zur Pause lagen die Gastgeberinnen bereits mit 0:9 hinten. In der zweiten Halbzeit leistete der TSV mehr Gegenwehr, profitierte aber auch davon, dass die Gäste den Fuß vom Gas nahmen.

RW Dorsten - Marl-Hüls 2 5:1

Dorstens Trainer Andre Schacht bescheinigte seiner Elf eine erstklassige Leistung. Bereits nach vier Minuten brachte Marina Filipovic ihr Team in Führung. Nach einer Viertelstunde besorgte die Torjägerin auch den zweiten Treffer. Michaela Müller erhöhte vor der Pause auf 3:0 (38.) und unmittelbar nach dem Wechsel auf 4:0. Den Hülser Ehrentreffer (85.) beantwortete mit Sabrina Hähnel mit dem 5:1 (90.). gg

Anzeige
Anzeige