Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiterelite misst sich beim Turnier in Vreden

Reitsport

Gleich in der ersten Januarwoche ist die nationale Reiterelite zu Gast in Vreden bei der 21. Auflage des großen Vredener Hallenspringturniers, das der RV Vreden in der Zeit von Freitag, 4. Januar, bis Sonntag, 6. Januar, auf seiner Reitsportanlage in Doemern ausrichtet.

VREDEN

von von Johannes Kratz

, 28.12.2012
Reiterelite misst sich beim Turnier in Vreden

Martin Gierlich sattelt seine Pferde für den gastgebenden Reitverein Vreden.

 

Und bei dieser Veranstaltung kommen die Reitsportfreunde aus nah und fern voll auf ihre Kosten, denn sieben Springprüfungen der Klasse M*, zwei Prüfungen der Klasse M**, vier Springen der Klasse S* und eine Prüfung der Klasse S** haben die Veranstalter im Programm an den drei Turniertagen untergebracht. Da sind Pferde und Reiter gefordert, es gibt aber auch einiges an Preisgeldern zu gewinnen.

Los geht es am Freitag, 4. Januar, um 7 Uhr morgens. Dann eröffnet der erste Starter einer Springpferdeprüfung der Klasse A** die 21. Auflage der traditionellen Vredener Hallenreitsportveranstaltung. Um 20 Uhr steht als Abschluss und Höhepunkt des ersten Tages eine Springprüfung der Klasse S* mit Stechen um den Sieg zur Austragung an. Beim RV Vreden liegen für diese Prüfung schon jetzt 83 Nennungen vor.

Der zweite Turniertag beginnt am Samstagmorgen um 7.30 Uhr mit einer Springpferdeprüfung der Klasse L. Beim Preis der Sparkasse Westmünsterland und dem "Championat" von Vreden können die Springreiter um 17 und um 21 Uhr gleich bei zwei Springprüfungen der Klasse S* ihr Können im Sattel unter Beweis stellen.

Auch am dritten Turniertag haben die Reitsportler "schwere Aufgaben" zu bewältigen. Um 17 Uhr steht eine Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S* auf dem Turnierplan, und mit dem Großen Preis der Volksbank Vreden geht es ab 16 Uhr bei einer Springprüfung der Klasse S** um den Sieg.