Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Roosters wollen neue Serie starten - heute!

ISERLOHN Die Serie der Spiele, in denen die Iserlohn Roosters zumindest immer einen Punkt einfahren konnten, ist am Sonntag gegen die DEG Metro Stars gerissen. Es war die erste Niederlage der Sauerländer nach regulärer Spielzeit seit dem zweiten Spieltag. Egal - heute wollen die Roosters einfache eine neue Serie starten.

Roosters wollen neue Serie starten - heute!

Um 19.30 Uhr müssen die Sauerländer bei den Hamburg Freezers antreten. Hamburg liegt derzeit auf dem achten Platz, drei Punkte vor Iserlohn.

Ein besonderes Augenmerk sollte das Adduono-Team auf die Reihe um Brad Smyth und Peter Sarno haben. Beide konnten bereits 13 Scorerpunkte auf ihrem Konto verbuchen - und das in nur neun Spielen. Ähnlich gut aufgelegt ist auch weiterhin Iserlohns Stürmer Michael Wolf, der gegen Düsseldorf seinen nächsten Doppelpack markierte und nunmehr mit elf Treffern nur hinter dem Nürnberger Ahren Spylo liegt.

Personell sieht es bei den Sauerländern hingegen weiterhin mau aus. David Sulkovsky und Nico Pyka fallen beide längerfristig aus. Dafür kehrt Stürmer Ryan Ready nach abgesessener Sperre ins Team zurück. Eines steht jedoch fest: Iserlohn sollte nochmals auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Vielleicht können die Roosters ja in der Hansestadt eine neue Serie starten. Wichtig wären drei volle Punkte, um erst gar keine größere Lücke zu den begehrten Play-Off-Plätzen entstehen zu lassen.

Anzeige
Anzeige