Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SC Südlohns Abstieg ist besiegelt

Bezirksliga-Fußball

SÜDLOHN 450 Spielminuten stehen den Fußballern des SC Südlohn noch bevor, ehe sie sich aus der Bezirksliga 11 verabschieden müssen.

von Von Bernhard Mathmann

, 23.04.2010
SC Südlohns Abstieg ist besiegelt

Der Abgang steht fest: David Kraft und der SC Südlohn müssen die Bezirksliga verlassen.

Seit der 0:5 (0:1)-Niederlage im Nachholspiel am Donnerstag bei Adler Buldern und dem gleichzeitigen Punktgewinn des SuS Legden kann das Team von Interimstrainer David Kraft dem Abstieg in die Kreisliga nicht mehr entgehen. "Wir haben eine Halbzeit lang durchaus ebenbürtige agiert. Nach der Verletzung von Torben Lust und der Umstellung im Team haben wir dann im zweiten Abschnitt die Linie verloren", bilanzierte der Trainer, der in der nächsten Saison das Amt des Spielertrainers bei seinem Heimatklub GSV Suderwick (derzeit Platz zwei in der Kreisliga B) übernehmen wird.

Die Gastgeber waren nach einem "Tor der Woche" von Möllers (42.) im zweiten Abschnitt durch je zwei Treffer von Zimmermann (59.; 66.) und Hülsbusch (62.; 82) verdient auf 5:0 davon gezogen. "Wir werden uns ordentlich aus der Liga verabschieden", verspricht Kraft vor dem Spiel beim Tabellen-Dritten SG Borken am Sonntag. Und der hat sich im Nachholspiel gegen Brukteria Rorup mit einem 4:0-Sieg - Yousef Salman erzielte dabei einen Hattrick - auf den Endspurt im Titelrennen richtig eingeschossen.