Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SF Ammeloe holen Sedat Semer aus Ahaus

Fußball-Kreisliga A

Dieser Wechsel kommt überraschend: A-Ligist SF Ammeloe hat sich die Dienste von Sedat Semer gesichert. Der Stürmer spielt aktuell in der Landesliga bei Eintracht Ahaus.

Ammeloe

, 07.12.2018
SF Ammeloe holen Sedat Semer aus Ahaus

Sedat Semer (l.) © Johannes Kratz

Von einem „Transfercoup“ sprechen die Ammeloer auf ihrer Facebookseite. Durchaus verständlich, denn einen gestandenen Landesliga-Stürmer holen die Ammeloer nicht alle Tage. Der 27-Jährige spielt seit 2015 im Ahauser Stadtpark. In der laufenden Saison kam der aktuell verletzte Angreifer zu sieben Einsätzen und erzielte dabei zwei Tore.

Zuvor kickte er in der Jugend bei Union Wessum, im Seniorenbereich in der A-Liga beim TSV Ahaus und stand außerdem bereits im Oberliga-Kader des 1. FC Bocholt. Semer gewann 2015 den Torjägerpokal der Münsterland Zeitung mit 26 Treffern für den TSV.

„Mal was Neues ausprobieren“

Ammeloes Sportlicher Leiter, Michael Wantia, freut sich auf „einen super Stürmer, der weiß, wo die Kiste steht. Sedat wird uns durch seinen Spielstil als Führungsspieler deutlich voran bringen. Charakterlich passt er super in die Truppe.“

Auch der Stürmer freut sich auf die Aufgabe, wie er sagt: „Ich wollte nach vier Jahren bei der Eintracht mal was Neues ausprobieren. Die Gespräche waren sehr positiv und über die Ammeloer Mannschaft habe ich nur Gutes gehört.“ Der Kontakt kam über Gustav Mauritz zustande, der die Sportfreunde ab Sommer gemeinsam mit Matthias Wesseler trainiert.

Lesen Sie jetzt