Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnieders setzt Routine ein

10.03.2008

Stadtlohn Mit einem verdienten 29:27 (12:12)-Heimerfolg gegen Eintracht Mettingen haben die Stadtlohner SuS-Kreisligahandballer den Abwärtstrend gestoppt. In einem schwachen Spiel legten die Gäste eine 4:1-Führung vor. Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein spannendes Spiel. In der Schlussphase mussten die Stadtlohner nach Platzverweisen von Spielertrainer Jürgen Steinbach und Fabian Busch den kompletten Mittelblock in der Abwehr ersetzen. Beim Stand von 28:27 spielte Routinier Willy Schnieders seine ganze Erfahrung aus und erzielte den entscheidenden Treffer.

SuS Stadtlohn -. Eintr. Mettingen 29:27

SuS Stadtlohn: Seggewiß. Bügers, Fuhr, Steinbach (7 Tore), van Almsick (2), Cirtaut, Wissing, Busch (2), Rathmer (4), Schnieders (5), Dücker, Heming (4), Strohkamp (1), Schneider (4).