Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieg mit der Mannschaft

Heek/Kreis Top Ergebnisse erzielten die zwei Heeker Bogenschützen bei der Deutschen Meisterschaft in der Halle, die am vergangenen Wochenende in Mühlheim an der Ruhr ausgetragen wurde. Ausrichter war der Deutsche Bogensport Verband.

05.03.2008

Alle Teilnehmer des Club BS Gronau, für den die Heeker Bogenschützen schießen, erreichten bei den Titelkämpfen Platzierungen unter den besten fünf Schützen.

Am Samstag war bereits Peter Jöcker in der Compound-Bogen Wertungsklasse angetreten. Mit einem starekn Ergebnis von 571 Ringen holte er sich die Bronzemedaille. Mit diesem Ergebnis hatte er den Grundstein für die weiteren guten Platzierungen gelegt.

Das Topergebnis für den Gronauer Verein schafften am Sonntag die Compoundschützen mit dem Sieg in der Mannschaftswertung. Mit 1645 Ringen gewannen Tom Jöcker (563 Ringe), Robin Jöcker (551 Ringe) und Raphael Gausling (Heek) (531 Ringe) die Goldmedaille vor den Mannschaften aus Soest und Glauchau.

In der Einzelwertung belegte Tom Jöcker (Compound-Jugend) den zweiten Platz. Mit nur einem Ring Rückstand auf den Sieger verpasste er nur haarscharf die Goldmedaille. Den dritten Platz bei den Schüler Compound sicherte sich nach hartem Kampf Robin Jöcker mit 551 Ringen.

Raphael Gausling, der auch in der Compound-Schüler Klasse antrat, belegte mit 531 Ringen einen guten fünften Platz.

Oliver Terwolbeck (Heek) war als einziger Schütze der Gronauer Starter mit dem Recurve-Bogen angetreten und sicherte sich in einem ebenfalls stark besetzten Teilnehmerfeld einen guten fünften Platz.

In diesen sehr guten Ergebnissen spiegelt sich die gute und intensive Arbeit des Trainers und Betreuer-Teams der Gronauer wider.

Bereits am kommen Wochenende finden in Hanau die Deutsche Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes statt.