Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sieg zum Abschluss

Kreis Wer als Spitzenreiter der Kreisliga A in die Winterpause geht, wird am Sonntag entschieden. Im Rennen um Rang eins sind der SC Südlohn und der FC Vreden.

06.12.2007

Vor dem letzten Spieltag in diesem Jahr weist der SC Südlohn nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Verfolger aus Vreden auf. Daher müssen die Südlohner Fußballer in Lünten (Samstag 15.30 Uhr) noch einmal drei Punkte einfahren, um den Spitzenplatz mit Sicherheit verteidigen zu können.

"Wir haben das Jahr 2007 im März mit einem 2:0-Erfolg im Heimspiel gegen GW Lünten begonnen und wollen die Serie jetzt mit einem Sieg in Lünten beenden", sagte SC-Trainer Christian Lanfer im Vorgespräch. "In diesem Jahr ist für den SC Südlohn alles optimal gelaufen. Die zweite Mannschaft ist aufgestiegen und wir haben bislang 74 Punkte eingefahren. Jetzt wollen wir das Erfolgsjahr als Spitzenreiter beenden." Das Hinspiel (5:1) hat der SC Südlohn in guter Erinnerung.

Die scheinbar leichtere Aufgabe wartet am Sonntag auf den FC Vreden. Die Mannschaft von Trainer Johannes Robbe hat Heimrecht und trifft auf den Tabellenletzten Vorwärts Epe II. "Im Hinspiel hat es nur zu einem 1:1 gereicht, da haben wir noch etwas gut zu machen", meinte der Vredener Trainer Johannes Robbe. Allerdings muss der FC am Sonntag auf die verletzten Spieler Markus Robbe und Denis Kolakovic verzichten. Ebenfalls fehlen wird Sabahattin Kaya, er weist nach seinem Urlaub noch einen zu großen Trainingsrückstand auf. "Wir haben eine gut besetzte Bank", ließ der Trainer keine Entschuldigung gelten. "Und wollen die drei Punkte."

Ebenfalls Samstag (14.15 Uhr) spielt der FC Ottenstein gegen den FC Oeding. Im Hinspiel hatten die Ottensteiner Fußballer mit 6:4 das bessere Ende für sich. Zu einem Ortsvergleich kommt es Sonntag (13 Uhr) im Ahauser Stadtpark. Dann trifft Eintracht Ahaus II auf den Nachbarn TuS Wüllen. jok

17. Spieltag, 9. Dezember:

GW Lünten - SC Südlohn Sa., 15.30 (1:5)

FC Epe II - SV Heek 12.00 (2:0)

SpVg Vreden II - VfB Alstätte (2:1)

FC Vreden - Vorwärts Epe II (1:1)

Eintr. Ahaus II - TuS Wüllen 13.00 (4:3)

Union Wessum - DJK Arm. Gronau (0:1)

FC Ottenstein - FC Oeding Sa., 14.15 (6:4)

Vorw. Gronau - SuS Stadtlohn II (0:1)

Lesen Sie jetzt