Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SpVgg II verpasst Befreiungsschlag

Bezirksligafußball

VREDEN Trotz teilweise sehenswerten Fußballs kamen die Fußballer der SpVgg Vreden II im Heimspiel gegen Fortuna Seppenrade nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

25.04.2010
SpVgg II verpasst Befreiungsschlag

Der gute Auftritt der SpVgg II mit Andre Schwering und Jochen Wildenhues (Mitte) wurde nicht voll belohnt.

Dabei begann die Reserve vielversprechend und erspielte sich ein deutliches Übergewicht - und Chancen. Nach einer Ecke von Tobias Severt köpfte Jochen Wildenhues knapp vorbei (4.). Zwei Minuten später scheiterte Benjamin Schroer allein vor dem gegnerischen Torhüter, den Nachschuss konnte Severt nicht versenken. Dann verzog Yuzuru Okuyama aus aussichtsreicher Position (9.). Auf der Gegenseite hätte Schenkel die Gäste in Führung bringen können. Nach der Pause die "kalte Dusche": Mit dem zweiten Seppenrader Torschuss legte Tillmetz für die Gäste vor (47.). Zu allem Überfluss handelte sich Schroer noch die "Rote Karte" ein (60.). Die Moral stimmte aber: Okuyama erzielte den verdienten Ausgleich (66.). Die Chance zum möglichen Sieg verpasste Dirk Geling, dessen Kopfball nach Ansicht des Schiedsrichters nicht die Linie überschritten hat (75.). ms