Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spannung an der Tabellenspitze

Kreisligafußball

KREIS In der Kreisliga A ist der Kampf um Platz eins wieder spannend geworden. Arminia Gronau hat nur noch drei Zähler Vorsprung auf Verfolger DJK Stadtlohn. Und die DJK-Eintracht hat ein Spiel weniger ausgetragen als der Spitzenreiter.

22.04.2010
Spannung an der Tabellenspitze

Christoph Terbeck (r., Union Wessum) im Zweikampf mit dem Graeser Abwehrspieler Simon Könning.

Zudem kommt es am Donnerstag, 20. Mai, zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenclubs im Wessendorfstadion in Stadtlohn. Schon vorher, am Donnerstag, 6. Mai, haben die DJK-Spieler im Nachholspiel beim FC Oeding die Chance, mit der Arminia aus Gronau gleichzuziehen.

Am Sonntag sind beide in der Tabelle führenden Mannschaften auswärts am Start. Arminia Gronau stellt sich bei Schlusslicht FC Vreden vor und sollte nach Lage der Dinge dort zu drei weiteren Punkten kommen. Die DJK Stadtlohn tritt beim TuS Wüllen an und mit diesem Gegner hatten die Stadtlohner im Hinspiel beim 2:1 so ihre Mühe. Der gastgebende TuS Wüllen hatte nach einer Niederlagenserie vor einer Woche auswärts beim SV Heek mit 3:0 wieder ein Erfolgserlebnis zu verzeichnen. Allerdings zählen die Wüllener A-Liga-Kicker auch nicht zu den heimstarken Mannschaften der Spielklasse. Die Elf von Trainer Stefan Mört musste bislang fünf der zehn Partien auf eigenem Platz verloren geben.

In Ottenstein und in Lünten kommt es Sonntag zu lokalen Vergleichen. In Lünten stellt sich der FC Oeding vor und bei den A-Liga-Fußballern des FC Ottenstein treten die Sportfreunde aus Graes zu einem Ahauser Lokalderby an.

jok

26. Spieltag, 25. April

Vorwärts Gronau - Union Wessum

(1:4)

FC Epe I - SuS Stadtlohn II

(0:1)

FC Ottenstein - SF Graes

(1:2)

RW Nienborg - FC Epe II

(3:0)

FC Vreden - Arminia Gronau

(2:4)

GW Lünten - FC Oeding

(0:1)

TuS Wüllen - Eintracht Stadtlohn

(1:2)

VfB Alstätte - SV Heek

n. R. (4:0)