Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtlohn trifft auf Titelkandidaten

07.03.2008

Stadtlohn Mit dem Heimspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten TTC MJK Herten steht für den Tischtennis-Landesligisten SuS Stadtlohn heute (Anschlag 18.30 Uhr) binnen acht Tagen die zweite Auseinandersetzung mit einem Titelkandidaten aus.

Im Hinspiel hatten die Stadtlohner in Herten zwar keine Chance, doch vor einem Jahr gelang dem SuS in der heimischen Turnhalle der Hordtschule ein 9:6-Erfolg gegen das Spitzenteam.

"Wenn wir alle das Optimum an Leistung abrufen und in den Doppeln etwas Glück haben, dann können sich die Zuschauer auf eine richtig interessante Auseinandersetzung freuen," macht Dirk Küpers vor der Partie durchaus deutlich, dass der SuS an einer Überraschung interessiert ist.

Zeitgleich empfängt die Reserve des SuS Stadtlohn um 18 Uhr in der Bezirksklasse den Tabellenzweiten TSV Marl-Hüls II. Zwar hatten das SuS-Team im Hinspiel mit 5:9 das Nachsehen, doch die jüngsten Erfolge in der Rückrunde sind für die Spieler Ansporn genug, es auch mit einem Spitzenteam aufnehmen zu können.

Für SuS III geht es in der Kreisliga beim Gastspiel beim direkten Konkurrenten TTC Gronau darum, die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt zu nutzen. Nur der Sieger der Partie kann in den folgenden Wochen durch einen Sieg über den Tabellenzehnten FSV Gescher noch auf einen Nichtabstiegsplatz vorstoßen.

SuS IV spielt in der zweiten Kreisklasse gegen den Tabellenletzten TTV Weseke II. Die erste Jugend reist in der Bezirksklasse zum Tabellendritten TTC MJK Herten. val